Nach "Fifty Shades of Grey" Jamie Dornan will keine Frauen mehr fesseln

Der nächste Job von Jamie Dornan muss garantiert fesselfrei sein. Wie der Schauspieler jetzt in einem Interview zu verstehen gab, haben ihn die Dreharbeiten zur Verfilmung von "Fifty Shades of Grey" offensichtlich mehr mitgenommen als bisher gedacht.

 

Traurige Nachrichten für alle Frauen mit gewissen Neigungen: Schauspieler Jamie Dornan (31, "Marie Antoinette") möchte nach den Dreharbeiten zu "Fifty Shades of Grey" keine Frauen mehr fesseln. Im Interview mit der englischen Zeitung "The Guardian" sagte Dornan: "Ich würde gerne einen Job haben, bei dem ich nicht Frauen an Betten fesseln muss." Der Ire spielt in der Bestseller-Verfilmung den SM-Liebhaber und Millionär Christian Grey.

Im Privatleben scheint Dornan jedoch weniger sadistische Neigungen an den Tag zu legen. Vergangenen November brachte seine Ehefrau, Sängerin Amelia Warner, ihre gemeinsame Tochter zur Welt. Derzeit übernehme er deswegen auch nur Jobs, die ihn wirklich reizen. "Ich bin müde und hatte ein schlechtes Jahr. Wenn es nichts gibt, was ich unbedingt machen möchte, spiele ich eben Golf und wechsel die Windeln", sagt Dornan weiter.

Die Verfilmung des gleichnamigen Erotik-Bestsellers von E.L. James soll am 12. Februar 2015 Premiere feiern. Die Produzenten wählten weltweit einen einheitlichen Starttermin. Vom 2. Dezember bis zum 22. Februar 2014 fanden die Dreharbeiten in Vancouver/Kanada statt.

 

0 Kommentare