Nach Erfolg bei "Echo" Dieter Bohlen trennt sich von Beatrice Egli

DSDS-Chef Dieter Bohlen trennt sich von seinem einstigen Schäfchen Beatrice Egli, mit der er zwei erfolgreiche Alben produziert hatte.

 

Hamburg - Pop-Titan Dieter Bohlen (60, "Victory") und die Schweizer Sängerin und DSDS-Gewinnerin Beatrice Egli (25, "Pure Lebensfreude") gehen künftig getrennte Wege. So kurz nach dem großen Erfolg beim wichtigsten Musikpreis - Echo als "Newcomerin des Jahres" - verwundert das zwar, doch der DSDS-Macher hat dafür eine ganz einfache Erklärung: "Irgendwie stimmt die Chemie zwischen Bea und mir nicht mehr und dann sollte man einfach aufhören. Ich bin stolz auf den Erfolg, aber manchmal ist es eben besser, auf dem Höhepunkt auf Wiedersehen zu sagen", sagt Bohlen "Bild.de".

Wie es jetzt für die Blondine weitergeht, ist nicht klar. In Bohlens Fall dagegen schon, denn der Geschäftsmann hat gewohnt viele Eisen im Feuer. Ein heißes Pferd im Stall ist Schlager-Star Andrea Berg (48), deren Erfolgsalben "Atlantis" (2013), "Abenteuer" (2011), "Schwerelos" (2010) ebenfalls von dem Niedersachsen produziert wurden. Berg und Egli verbindet jedoch mehr als nur die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Bohlen, auch Berg und Bohlen hatten sich nach zwei Alben kurzfristig getrennt, dann aber wieder zusammengefunden.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading