Nach Enthauptung von James Foley durch IS-Terroristen Eltern veröffentlichen letzten Foley-Brief auf Facebook

Enthauptet von IS-Terroristen! Der US-Journalist James Foley wurde vor laufender Kamera brutal ermordet. Foto: Jonathan Pedneault

Das Briefe schreiben war James Foley während seiner Gefangenschaft bei IS-Terroristen verboten. Dennoch fand der Journalist einen Weg, seine Gedanken festzuhalten. Seine Eltern haben nun den letzten Brief Foleys veröffentlicht.

 

München - Die Familie des enthaupteten US-Journalisten James Foley hat seinen letzten Brief auf Facebook veröffentlicht. Der Journalist erzählt über seine Gefangenenschaft bei der Terrormiliz IS und von Kindheitserinnerungen mit seiner Familie.

Dem Amerikaner war es verboten während der Gefangenschaft Briefe zu schreiben. Ein Mitgefangener lernte jedoch einen Brief Foleys auswendig und schrieb ihn nach seiner Freilassung auf.

Am Montag veröffentlichte Foleys Familie den Brief in ganzer Länge auf Facebook.

 
 

0 Kommentare