Nach "Eine schrecklich nette Familie" Christina Applegate: Bundy-Wiedersehen auf der "Vacation"-Premiere

Wiedervereint auf dem roten Teppich: David Faustino und Christina Applegate Foto: Richard Shotwell/Invision/AP

Jahrelang spielten Christina Applegate und David Faustino in der Kult-Sitcom "Eine schrecklich nette Familie" das ungleiche Geschwisterpaar Kelly und Bud Bundy. Bei der Premiere des Films "Vacation" kam es nun zu einem Wiedersehen.

 

In Deutschland erstmals in den 1990er Jahren ausgestrahlt, gelten die komödiantischen Abenteuer des Bundy-Clans aus "Eine schrecklich nette Familie" noch heute als absoluter Kult. Zwei der beliebtesten Figuren waren die Geschwister Kelly und Bud Bundy - gespielt von Christina Applegate (43) und David Faustino (41). Deren Eltern Al und Peggy wurden damals von Ed O'Neill (69, "Modern Family") und Katey Sagal (61, "Sons of Anarchy") verkörpert.

Auf der Premiere von "Vacation" in Los Angeles trafen sich Applegate und Faustino nun wieder. Gut 18 Jahre nach dem Ende der Show verstehen sich die ungleichen TV-Geschwister scheinbar prächtig - zumindest im echten Leben. Denn während Kelly und Bud in der Show selten auf Augenhöhe waren, sah das auf dem roten Teppich ganz anders aus. Applegate und Faustino lachten, umarmten sich und das ein oder andere Küsschen auf die Wange gab es zwischen den Serien-Geschwistern ebenfalls.

"Vacation" ist der neue Film von Christina Applegate, die in den vergangenen Jahren immer wieder in Hollywood-Komödien wie "Verrückt nach dir" und "Super süß und super sexy" zu sehen war. Auch Faustino hatte nach "Eine schrecklich nette Familie" einige Rollen in unterschiedlichsten Produktionen übernommen, er konnte jedoch bisher nicht an alte Erfolge anknüpfen.

 

 

0 Kommentare