Nach Drogen-Kontrolle im Heart München: Mann läuft in Unterhose und barfuß aus Szene-Club

, aktualisiert am 13.08.2019 - 17:33 Uhr
Der Mann verließ den Club barfuß und ohne Hose. (Symbolbild) Foto: Jesús Calonge Muñoz/Pacific Press via ZUMA Wire/dpa

Bei einer Schwerpunktkontrolle der Drogenfahndung im Heart haben die Ermittler Kokain bei einem Mann gefunden. Dieser verhält sich unkooperativ – schließlich läuft er in Unterhose und barfuß durch die Münchner Innenstadt.

 

München - Diese Party-Nacht in München wird ein Mann wohl nicht so schnell vergessen.

Wie die Polizei mitteilt, haben Ermittler der Drogenfahndung in der Nacht auf Sonntag im Heart bei ihm Kokain gefunden. Bei der Kontrolle habe er sich äußerst unkooperativ verhalten und geweigert, seine Lederhose wieder anzuziehen. Schließlich verließ er den Club am Lenbachplatz nur in Unterhose bekleidet und barfuß. Das Sicherheitspersonal erteilte ihm ein Hausverbot.

Drogenfahnder kontrollieren zwei Clubs

Die Drogenfahnder hatten gleich zwei Veranstaltungen in der Stadt überwacht – neben dem Heart wurde auch das Blitz auf der Museumsinsel kontrolliert. Ingesamt konnten sie 16 Personen im Alter von 22 bis 45 Jahren wegen verschiedener Betäubungsmitteldelikte vorläufig festnehmen. Zehn weitere Personen bekamen einen Platzverweis und mussten den Club verlassen. Insgesamt stellten die Ermittler "umfangreiche" Mengen an Kokain, Amphetamin und XTC sicher.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading