Nach DFB-Pokal-Finale FC Bayern bestreitet Freundschaftsspiel bei der SpVgg Lindau

, aktualisiert am 15.05.2019 - 15:40 Uhr
Auf Abschiedstour beim FC Bayern: Arjen Robben und Franck Ribéry Foto: Sven Hoppe/dpa

Kurz nach dem DFB-Pokal-Finale reist der FC Bayern zu einem Freundschaftsspiel zur SpVgg Lindau. Hintergrund ist das 100-jährige Bestehen des Kreisligisten.

 

München/Lindau - Der FC Bayern bestreitet am 29. Mai ein Freundschaftsspiel bei der SpVgg Lindau. Dies gab der Kreisligist am Dienstag bekannt.

FV Ravensburg stellt Spieler für Bayern-Spiel

Anlass ist das 100-jährige Vereinsjubiläum der Spielvereinigung. Für die Partie werden eigens 2.800 Sitz-, 4.500 Steh- und 400 VIP-Plätze errichtet. Unterstützt werden die Lindauer außerdem von fünf Spielern des befreundeten Oberligisten FV Ravensburg.

Die Bayern haben damit in den kommenden Wochen noch ein strenges Programm: Am Samstag steht das entscheidende Meisterschafts-Spiel gegen Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr, live bei Sky und im AZ-Liveticker) an, eine Woche später kämpft der Rekordmeister in Berlin gegen RB Leipzig um den Pokalsieg. Zwei Tage später reisen die Münchner zum "Retterspiel" zum 1. FC Kaiserslautern (27. Mai), wieder zwei Tage später steht dann die Partie in Lindau am Bodensee an.

Arjen Robben, Franck Ribéry und Rafinha, die den Verein im kommenden Sommer verlassen werden, dürfen sich also noch auf mehrere Einsätze im Bayern-Dress freuen.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading