Nach Ballon d'Or Wahlergebnisse zur Fifa FIFA-Fußballer des Jahres-Wahl 2014

Sepp Blatter flankiert von Cristiano Ronaldo und Nadine Keßler. Foto: dpa

Cristiano Ronaldo, Joachim Löw, Nedine Kessler und Ralf Kellermann heißen die großen Sieger der FIFA-Gala in Zürich. Ronaldo und Löw konnten deutlich siegen - bei den anderen war es knapp! Sehen Sie hier die Wahlergebnisse der jeweiligen Top 3.

Spieler

1. Cristiano Ronaldo (Portugal / Real Madrid) - 37,66 %

2. Lionel Messi (Argentinien / FC Barcelona) - 15,76 %

3. Manuel Neuer (Deutschland / Bayern München) - 15,72 %

Spielerinnen:

1. Nadine Keßler (Deutschland / VfL Wolfsburg) - 17,52 %

2. Marta (Brasilien / Tyresö FF/FC Rosengård) - 14,16 %

3. Abby Wambach (USA / Western New York Flash) - 13,33 %

Trainer:

1. Joachim Löw (Deutschland / Deutschland) - 36,23 %

2. Carlo Ancelotti (Italien / Real Madrid) - 22,06 %

3. Diego Simeone (Argentinien / Atlético Madrid) - 19,02 %

Zum Nachlesen: Ronaldo Weltfußballer - Neuer Dritter

Trainer/-innen im Frauen-Fußball:

1. Ralf Kellermann (Deutschland / VfL Wolfsburg) - 17,06 %

2. Maren Meinert (Deutschland / Deutschland U-19/U-20) - 13,16 %

3. Norio Sasaki (Japan / Japan) - 13,06 %

Reaktionen: Neuer - "Verlasse dieses Haus mit einem Grinsen."

FIFA/FIFPro World XI 2014 - Mannschaft des Jahres:

Tor: Manuel Neuer (Deutschland/Bayern München)

Abwehr: Philipp Lahm (Deutschland/Bayern München), David Luiz (Brasilien/FC Chelsea/Paris St. Germain), Thiago Silva (Brasilien/Paris St. Germain), Sergio Ramos (Spanien/Real Madrid)

Mittelfeld: Andrés Iniesta (Spanien/FC Barcelona), Toni Kroos (Deutschland/Bayern München/Real Madrid), Ángel Di María (Argentinien/Real Madrid/Manchester United)

Angriff: Cristiano Ronaldo (Portugal/Real Madrid), Lionel Messi (Argentinien/FC Barcelona), Arjen Robben (Niederlande/Bayern München)

Weltfußballer-Wahl: Die Bilder aus Zürich

 

0 Kommentare