Nach Ausstieg von Nina Dobrev Drei neue Hexen für "Vampire Diaries"

Nina Dobrev wird in der siebten "Vampire Diaries"-Staffel nicht mehr dabei sein, dafür aber drei neue Gesichter Foto: Warner Bros. Entertainment, Inc.

Der Ausstieg von Nina Dobrev war für viele "Vampire Diaries"-Liebhaber ein Schock: Diese Lücke soll nun durch ein bösartiges Hexentrio gefüllt werden. In der siebten Staffel tauchen die Drei zum ersten Mal auf.

 

Nach dem Ausstieg von "Vampire Diaries"-Hauptdarstellerin Nina Dobrev (26) versuchen die Produzenten die Lücke mit gleich drei neuen Gesichtern zu füllen: Elizabeth Blackmore ("Evil Dead"), Scarlett Byrne ("Harry Potter und die Heiligtümer des Todes") und Teressa Liane ("Neighbours") werden ab der ersten Episode der kommenden siebten Staffel als bösartiges Hexentrio zu sehen sein. Das berichtet unter anderem das US-Portal "The Hollywood Reporter".

Die drei neuen Charaktere Valerie (Blackmore), Nora (Byrne) und Mary Louise (Liane) sind Teil der "Heretics", einer nicht ganz ungefährlichen Bande von Hybriden aus Hexen und Vampiren. Diese wurden von Lily Salvatore (Annie Wersching) aus der Gefängniswelt befreit und ausgeschickt, um Unheil über Mystic Falls zu bringen. Nachdem Nora und Mary Louise ihre Beziehung jahrhundertelang geheimhalten mussten, dürfen sie in Mystic Falls zum ersten Mal offiziell ein Paar sein.

Die "Vampire Diaries"-Fans dürfen sich dabei auf ganz unterschiedliche Persönlichkeit freuen: Während die Hexe Valerie laut "Hollywood Reporter" mit "kraftvoller Magie sowie einer dunklen und launenhaften Einstellung" ausgestattet ist, besticht Nora durch ihren "durchtriebenen Humor" und Mary Louise durch ihre Ansichten.

Laut dem Portal "Variety" kündigten die Macher die drei neuen Darstellerinnen auf der Comic-Con in San Diego folgendermaßen an: Das Trio bestehe aus "fiesen, bösen und gemeinen Mädchen".

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading