Nach Anschlag in London Brandenburger Tor in britischen Farben

Das Brandeburger Tor erstrahlt in den britischen Farben. Foto: dpa

Das brandenburger Tor erstrahlt am Donnerstagabend im Gedenken an den Terror-Anschlag in London mit den Farben der britischen Flagge.

 

Berlin - Nach dem Anschlag in London strahlt das Brandenburger Tor in Berlin in den Farben der britischen Flagge.

Mit der Flagge "Union Jack", die am Donnerstagabend auf das Berliner Wahrzeichen projiziert wurde, solle die Solidarität mit den Opfern des Terroranschlags vom Mittwoch in London zum Ausdruck kommen, hatte eine Senatssprecherin erklärt.

Schon nach früheren Terror-Akten wurde das Brandenburger Tor als Zeichen der Solidarität in den jeweiligen Landesfarben angestrahlt. Zuletzt war es im Januar in den Farben der türkischen und israelischen Flaggen beleuchtet worden. Auch nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche wurde das Tor angestrahlt.

Im Londoner Regierungsviertel waren am Mittwoch vier Menschen getötet worden. Mehr als 40 Menschen wurden verletzt. Britische Behörden gehen von einer islamistisch motivierten Tat aus.

 

1 Kommentar