Nach Absage wegen Corona-Pandemie Eurovision Song Contest 2021 findet in Rotterdam statt

Im kommenden Jahr wollen die ESC-Teilnehmer in Rotterdam feiern Foto: imago images / ITAR-TASS

Wegen der Corona-Pandemie war der ESC im März für 2020 abgesagt worden. Jetzt steht fest, wo der Musikwettbewerb im kommenden Jahr ausgetragen wird.

 

Der ESC wurde 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt, nun steht fest, wo der Musikwettbewerb im nächsten Jahr ausgetragen wird: Der Eurovision Song Contest 2021 findet in der Ahoy Arena in Rotterdam statt, wie laut "eurovision.de" in der Show "Europe Shine A Light" bekannt gegeben wurde. Demnach habe der Stadtrat einer Austragung mehrheitlich zugestimmt. Ein genaues Datum für den ESC im nächsten Jahr soll bisher noch nicht feststehen. Schon der diesjährige Wettbewerb sollte am 12., 14. und 16. Mai in Rotterdam stattfinden.

Für Fans des Eurovision Song Contests zeigte die ARD als Ersatz am Samstagabend das "deutsche Finale": Zehn internationale Kandidaten, die sich in der Vorab-Show "World Wide Wohnzimmer" qualifiziert hatten, waren dabei, am Ende siegte die Gruppe The Roop aus Litauen. Auf ProSieben lief parallel Stefan Raabs "Free European Song Contest", in dem sich Nico Santos (27), der für Spanien angetreten war, durchsetzte.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading