Mutter und Sohn im Haus Garching: Wohnhausbrand nach Explosion

Explosion in einem Haus in Garching an der Alz: Das Gebäude wurde stark beschädigt und es entstand ein Sachschaden von 100.000 Euro. Foto: fib

Am Samstagmorgen kam es in Garching an der Alz zu einer Explosion im Keller eines Wohnhauses. Die Ursache für die Explosion ist bisher noch nicht bekannt.

 

Garching an der Alz - Gegen 8 Uhr morgens kam es in einem Einfamilienhaus in Garching an der Alz (Landkreis Altötting) zu einer starken Rauchentwicklung, welche der Bewohnerin des Hauses nach kurzer Zeit auffiel. Sie rief nach ihrem Sohn, der sich ebenfalls im Haus befand.

Explosion zerstört Einfamilienhaus

Plötzlich kam es im Keller zu einer starken Explosion. Dabei wurden sämtliche Fenster zerstört. Mutter und Sohn erlitten bei der Verpuffung eine leichte Rauchvergiftung und kamen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus.

Die Ursache für die Explosion ist bisher noch nicht bekannt, weshalb die Kriminalpolizei aus Traunstein den Fall übernahm. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf 100.000 Euro geschätzt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading