Musik, Party, Sonne pur Bilder: So ist das Chiemsee Summer Festival 2016

, aktualisiert am 26.08.2016 - 13:49 Uhr
Rock, Reggae, Hip Hop am Chiemsee Summer Festival. Die besten Bilder gibt's hier zum Durchklicken! Foto: az/dpa

Übersee am Chiemsee hat sich in den letzten Tagen wieder zu einem großen Festivalgelände verwandelt: vom 24. bis zum 27. August findet das „Chiemsee Summer“ statt. Die ersten Impressionen.

 

Bis zu 30 000 Gäste werden vor der malerischen Kulisse des Chiemsees erwartet: Seeufer und Alpenrand-Bergkulisse treffen auf coole Beats, verzerrte Gitarren und polyrhythmische Klänge. Das "Chiemsee Summer" Festival gilt als eines der schönsten Festivals Deutschlands. Eröffnet wurde das Festival bereits am Mittwoch, mit den Headlinern Limp Bizkit und The Prodigy.

Das Wochenende stehen Fritz Kalkbrenner, Steve Aoki, Steaming Satellites, Monkey Safari und Jazzrausch Bigband und viele weitere auf dem Line-Up. Blumentopf werden heute vor ihrer Auflösung in Übersee ihr letztes Open-Air-Konzert geben.

Mitte der Neunziger wurde das Festival als „Chiemsee Reggae Summer“ ins Leben gerufen. Hauptzielgruppe des damals noch eintägigen Festivals waren Reggae-Fans, zu denen sich allerdings immer mehr Fans anderer Genres gesellten. Das Festival wurde immer beliebter, die Musikstile unterschiedlicher, die Künstler bekannter. Im Laufe der Zeit bekam es eine kleine Schwester: das „Chiemsee Rocks“, das unmittelbar vor dem „Chiemsee Reggae Summer“ stattfand und das Festival so auf vier Tage verlängerte. 2014 vereinten sich die beiden verschiedenen Events als „Chiemsee Summer“

Auch dieses Jahr bietet das Event einen Mix aus verschiedenen Genres: vier Tage voller Alternativ Rock, Reggae, Hip Hop und Electro. Und das bei bestem Wetter!

Für die Daheimgebliebenen gibt's oben die besten Bilder von Mittwoch und Donnerstag zum Durchklicken.

 

1 Kommentar