Münchner Polizei rückte aus zu Tankstellenüberfall Frau (52) mit BMW rammt Polizeiauto im Einsatz

Der Streifenwagen der Polizei wurde in einen Unfall verwickelt (Symbolfoto) Foto: imago images / Alexander Pohl

Auf dem Weg zu einem Überfall wird eine Einsatzfahrt der Polizei im Lehel jäh von einer Autofahrerin gestoppt. 

 

Lehel - Eine Autofahrerin (52) ist mit ihrem BMW im Lehel ausgerechnet in einen Streifenwagen der Polizei gekracht. Mit Blaulicht und Martinshorn waren die Streifenpolizisten am Dienstagabend in München zu einem Tankstellenüberfall in Richtung Kirchheim ausgerückt.

Ein Polizeifahrzeug kam allerdings nicht weit: Eine Autofahrerin aus der Oberpfalz (52) fuhr an der Kreuzung der Maximilianstraße zur Sternstraße mit ihrem BMW ungebremst gegen den Streifenwagen. Denn anders als die anderen Autofahrer hatte die BMW-Fahrerin das Polizeiauto nicht gesehen. 

Unfall mit Polizeiauto: Verursacherin leicht verletzt

Die Frau sei leicht verletzt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Und auch zwei Polizeibeamte (22 und 32 Jahre) in dem Streifenwagen hätten sich bei dem Unfall vom Dienstag leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge seien schwer beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzte den Gesamtschaden an den Autos auf mehrere zehntausend Euro.

Den bewaffneten Mann, der am Dienstagabend die Tankstelle in Kirchheim bei München überfallen haben soll, hat die Polizei trotzdem gefasst.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading