Münchner Polizei Info-Veranstaltung: "Bayern mobil - sicher ans Ziel"

Themen sind unter anderem „Sehen und gesehen werden“, „Gebaute Sicherheit“, „Verkehrssicherheit durch Information“ sowie „Verkehrsregeln und Verkehrsüberwachung“. Foto: dpa

Die Münchner Polizei führt drei Informationsveranstaltungen im Rahmen der bayernweiten Verkehrsicherheitsaktion „Bayern mobil - sicher ans Ziel“ durch.

 

Die Veranstaltungen finden jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr am 22.10. auf dem Rotkreuzplatz, am 30.10. in der Fußgängerzone am Richard-Strauss-Brunnen und am 31.10.2012 auf dem Sendlinger-Tor-Platz statt.

Laut Polizeibericht werden bei der Aktion unter anderem die Ziele, inhaltliche Schwerpunkte und Strategien des neuen Verkehrssicherheitsprogramms 2020 „Bayern mobil - sicher ans Ziel“ thematisiert. Dazu zählen in diesem Jahr unter anderem die Themen „Sehen und gesehen werden“, „Gebaute Sicherheit“, „Verkehrssicherheit durch Information“ sowie „Verkehrsregeln und Verkehrsüberwachung“.

Die Münchner Polizei lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu diesen Informationsveranstaltungen ein, bei der sie auch Antworten auf Fragen zu allen anderen Themen des Straßenverkehrs erhalten. Präsentiert werden am 22.10. und 30.10.2012 auch ein uniformiertes Polizeikraftrad sowie ein ziviles Motorrad zur Videoüberwachung. Die Beamten stehen auch hier für detaillierte Infos über Technik und Einsatzmöglichkeiten bereit.


Mit der Aktion ist, wie die Münchner Polizei berichtete, auch wieder ein Gewinnspiel verbunden. Jede bis zum 18. November 2012 eingegangene Aktionskarte mit richtigem Lösungswort nimmt an der Auslosung am 10. Dezember 2012 teil. Hier ist der Hauptgewinn ein Mini Cooper.

 

1 Kommentar