Münchner Orchester Philharmoniker: Chefdirigent Lorin Maazel tritt zurück

Der Chefdirigent des Orchesters der Stadt legt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder. Maazel sollte 2015 vom russischen Dirigenten und Putin-Freund Valery Gergiev abgelöst werden.

 

München - Der Chefdirigent der Münchner Philharmoniker, Lorin Maazel, tritt zurück. Der 84-Jährige werde sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegen, teilte das Orchester am Donnerstag mit. Eigentlich sollte Maazel noch bis 2015 Chef des renommierten Orchesters bleiben und dann von dem umstrittenen russischen Dirigenten und Putin-Freund Valery Gergiev abgelöst werden. 

Jetzt ist schon früher Schluss. „Wir bedauern es sehr, dass es ihm nicht möglich sein wird, die fordernde Aufgabe als Chefdirigent weiter auszuüben“, sagte Münchens Kulturreferent Hans-Georg Küppers. Die Intendanz arbeite bereits daran, die laufende Saison umzuplanen.

 

0 Kommentare