Münchner kommen in Form Sieg gegen Iserlohn: Der EHC auf Thron- und Titeljagd

Torschützen für den EHC: Stajan (l.) und Daubner gegen Iserlohn Foto: imago/Eibner

Der EHC kommt immer besser in Form, am Freitag gab es ein 5:1 gegen Iserlohn.

 

München - Die entscheidenden Wochen der Saison beginnen nun für den EHC Red Bull München. In der DEL will der Serienmeister die Adler Mannheim noch von Platz eins verdrängen.

Und dann ist da ja noch das Champions-League-Finale am 5. Februar in Göteborg. Der EHC auf Thron- und Titeljagd.

Sechster Sieg in Folge

Die Leistungskurve beim EHC zeigt vor der entscheidenden Saisonphase nach oben. Gegen die Iserlohn Roosters gelang den Münchnern am Freitag ein 5:1-Sieg, vor dem Spiel gegen die Grizzlys Wolfsburg hatte der EHC damit sechs Siege in Folge eingefahren.

"Für uns geht es darum, nicht nachzulassen und das Momentum zu behalten", sagte Stürmer Matt Stajan, der gegen Iserlohn mit zwei Toren in 54 Sekunden (34., 35. Minute) glänzte, "das ist auch im Hinblick auf das Champions-League-Finale wichtig."

Neben Stajan trafen Trevor Parkes (4.), Yannic Seidenberg (14.) und Maximilian Daubner (48.)

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading