München Zwei Verletzte bei Brand in Münchner Männerwohnheim

Ein Feuerwehrmann am Fenster eines brennenden Hauses (Symbolbild) Foto: dpa

MÜNCHEN - Bei einem Brand in einem MünchnerMännerwohnheim sind am Wochenende zwei Bewohner leicht verletztworden. Ursache für den Brand war offenbar eine unachtsamweggelegte brennende Zigarette.

 

Angaben der Polizei vom Montag zufolge war das Feuer amSonntagmittag im Zimmer eines 62 Jahre alten ehemaligen Schaustellersausgebrochen. Ursache für den Brand war offenbar eine unachtsamweggelegte brennende Zigarette. Der Mann sowie ein 55 Jahre alterMitbewohner wurden mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhausgebracht. Die anderen Bewohner blieben unverletzt.

ddp

 

0 Kommentare