München Unfall an Kreuzung: Motorradfahrerin verletzt

Symbolbild Foto: Polizei

München - Eine 32-jährige Autofahrerin fuhr trotz stockendem Verkehr in die Kreuzung ein und rammte dabei eine querende 22-jährige Motorradfahrerin. Diese wurde durch den Aufprall schwer verletzt.

 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand stellt sich der Ablauf wie folgt dar:

Am Dienstag, 21.06.2011, fuhr die 32-jährige Polin mit ihrem VW Passat gegen 07.30 Uhr die Lechenauer Straße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Moosacher Straße wollte sie nach links abbiegen. Sie ordnete sich dabei auf dem Linksabbiegerfahrstreifen ein und kam aufgrund des stockenden Verkehrs kurz nach der Haltelinie zum Stehen.

Zur selben Zeit fuhr die 22-jährige Elektronikerin mit ihrer Yamaha XJ6 die Moosacher Straße entlang. An der Kreuzung wartete sie aufgrund Rotlicht auf dem mittleren Fahrstreifen. Als die Ampel für den geradeaus Verkehr wieder auf grün umschaltete, fuhr die Bikerin nach Zeugenaussagen mit normaler Beschleunigung in den Kreuzungsbereich ein.

 

0 Kommentare