München Radler von Auto erfasst - schwer verletzt

Illustration Foto: dpa

GROSSHADERN - Falsche Richtung: Ein Radler (64), der verbotenerweise den linken Radweg in der Würmtalstraße befuhr, wurde an einer Kreuzung von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

 

Ein Radler, der am Sonntagnachmittag, verbotenerweise stadteinwaärts den linken Radweg auf der Würmtalstreße entlangfuhr, wollte bei grünem Licht die Kreuzung zur Fürstenrieder Straße überqueren. Ein Linksabbieger erfasste den Radler mit seinem BMW.

Der 64-jährige Radfahrer zog sich bei dem Sturz neben einer Gehirnerschütterung und einer Kopfplatzwunde auch noch eine Schulterverletzung zu. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Einen Fahrradhelm hatte der Mann nicht getragen.

Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro, der Schaden am BMW wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Bis zur Beendigung der Unfallaufnahme gegen 18.50 Uhr kam es im Kreuzungsbereich zu leichten Verkehrsbehinderungen.

 

0 Kommentare