München Pullach: Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Illustration Foto: vario-images

MÜNCHEN - Im Regen hatte ein 21-jähriger Pkw-Lenker die Kontrolle über sein Auto verloren, schlitterte in Höllriegelskreuth in den Gegenverkehr. Es kam zum Frontalem - und massiven Behinderungen auf der Staatsstraße.

 

Auf regennasser Fahrbahn ist ein 21-jähriger Mann mit seinem Auto frontal in den Gegenverkehrgeschlittert. Er verlor in einer abschüssigen Kurve im Pullacher Ortsteil Höllriegelskreuth die Kontrolle über seinen Wagen und prallte in ein entgegenkommendes Fahrzeug.

Wie die Polizei in München am Mittwoch mitteilte, erlitten beide Fahrer leichteVerletzungen, an den Autos entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro.Die Staatsstraße wurde für etwa zwei Stunden komplett gesperrt, eskam zu massiven Verkehrsbehinderungen in beiden Richtungen.

 

0 Kommentare