München Nichtraucher: Das Plakat zum Volksentscheid

Friedrich Wiebel, Vorsitzender des Ärztlichen Arbeitskreises Rauchen und Gesundheit e.V., präsentiert das neue Plakat für das Rauchverbot Foto: Ronald Zimmermann

MÜNCHEN - Am 4. Juli ist es soweit, dann wird über das Rauchverbot entschieden. Am Montag stellten die Rauchgegner ihr Plakat vor: "Kinder würden rauchfreie Festzelte wählen."

 

Das Ringen um den Nichtraucherschutz in Bayerngeht in die heiße Phase. Am Montag stellten Vertreter desAktionsbündnisses für den Nichtraucherschutz in München ein Plakatzum Rauchverbot in Festzelten vor. „Kinder würden rauchfreieFestzelte wählen“ steht darauf.

Kinder litten besonders stark unterZigarettenqualm, sagte Friedrich Wiebel, der Vorsitzende desÄrztlichen Arbeitskreises Rauchen und Gesundheit. „Außerdem lernensie in den Festzelten, dass das Rauchen dazu gehört zum Leberkäs undzum Bier.“ Am 4. Juli entscheidet Bayern in einem Volksentscheid überein striktes Rauchverbot in der Gastronomie.

dpa

 

0 Kommentare