München Münchner Vermisstenfall bei „Aktenzeichen XY...ungelöst“

In einem Beitrag soll das Verschwinden der 19-jährigen Schülerin Sonja Engelbrecht im Jahr 1995 am Münchner Stiglmaierplatz rekonstruiert werden, wie das ZDF mitteilte. Foto: nz-screenshot

Die neue Spezialausgabe der ZDF-Fernsehsendung „Aktenzeichen XY..ungelöst“ zu vermissten Kindern nimmt sich auch einen Fall aus München vor.

 

München - In einem Beitrag soll das Verschwinden der 19-jährigen Schülerin Sonja Engelbrecht im Jahr 1995 am Münchner Stiglmaierplatz rekonstruiert werden, wie das ZDF mitteilte. Engelbrecht war nachts unweit des nahegelegenen Drogenstrichs verschwunden. Seither fehlt jede Spur von ihr. Mögliche Zuschauerhinweise sollen helfen, ihr Schicksal zu klären. Die Sendung mit dem Titel „Wo ist mein Kind?“ läuft am 28. November (20.15 Uhr).

Hinweis:
Sie sind bei Facebook? - Werden Sie Fan von abendzeitung-muenchen.de

 

1 Kommentar