Festnahme eskaliert Ein Biss und zwei gequetschte Hoden: Polizisten dienstunfähig

Vor diesem Imbiss-Laden in der Schillerstraße spielten sich am Dienstag spektakuläre Szenen ab. Foto: AZ

Ein vermeintlicher Routine-Einsatz wegen Ruhestörung gipfelte am Dienstag in einem Großeinsatz mit 30 Polizisten, USK und zwei verletzten Beamten. 

 

Ludwigvorstadt -  Ein Ingenieur aus München hatte am Dienstag kurz nach Mitternacht seinen VW Golf in der Schillerstraße abgestellt und das Autoradio bis zum Anschlag aufgedreht.

Als Leute gegen 00.25 Uhr anfingen, sich über den Krach zu beschweren, ging der 48-Jährige auf einen Passanten los. Der Mann konnte flüchten. Inzwischen traf auch eine Streife der PI 14 (Westend) ein.

Kaum waren die Polizisten ausgestiegen, griff der 48-Jährige auch sie an. Der Ingenieur fasste einem 24-jährigen Beamten zwischen die Beine und drückte kräftig zu. Der Polizist erlitt eine Hodenquetschung und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Seinen Kollegen (28) biss der Angreifer so fest in den Arm, dass auch der im Krankenhaus behandelt werden musste. Beide Polizisten sind bis auf weiteres dienstunfähig.

30 Polizisten und USK greifen ein

Um den Angreifer abzuwehren, setzten die beiden Polizisten Pfefferspray ein. Doch es zeigte bei dem 48-Jährigen nicht die geringste Wirkung. Ein Hinweis, dass der Münchner möglicherweise unter Drogen stand.
Die Polizisten forderten Verstärkung an. Insgesamt zehn Streifenwagen und ein Trupp des USK rückten in der Schillerstraße an – 30 Beamte.

Der Ingenieur wehrte sich mit Händen und Füßen gegen seine Festnahme. Er wurde schließlich überwältigt, gefesselt und in die Psychiatrie ins Bezirkskrankenhaus Haar gebracht.

Im Wagen des Mannes fanden Polizisten Haschisch. Bei dem 48-Jährigen wurde im Krankenhaus eine Blutprobe genommen, um festzustellen, ob er unter dem Einfluss von Alkohol, Medikamenten oder Drogen stand.

Gegen ihn wird ermittelt wegen Körperverletzung, Widerstand und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. 

 

69 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading