München-Freimann Polizist in Obdachlosen-Unterkunft verletzt

Ein Polizist hat sich am Donnerstag verletzt. Foto: dpa

Am Rande eines Einsatzes in einer Obdachlosenunterkunft im Münchner Norden ist ein Polizist am Donnerstag verletzt worden. Er erlitt einen Knöchelbruch.

 

Freimann - In einer Obdachlosen-Unterkunft in Freimann ist am Donnerstagabend ein Beamter verletzt worden. Er habe einen Knöchelbruch erlitten, teilte die Münchner Polizei am Freitag mit.

Ereignet hatte sich der Vorfall am Rande eines Einsatzes in der Unterkunft gegen 18 Uhr. Dort seien zunächst zwei Polizisten von einem "unbeteiligten" 35-jährigen Bewohner beleidigt worden. 

Als seine Personalien feststellt werden sollten, habe der 35-Jährige versucht, einen der Polizeibeamten zu schlagen, so die Polizei. 

Bei der anschließenden Festnahme sei es zu der Verletzung des Beamten gekommen.

Der 35-jährige Bewohner der Unterkunft sei festgenommen worden. Er wurde wegen Körperverletzung angezeigt und werde zur weiteren Entscheidung einem Richter vorgeführt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading