München Die Preise steigen weite: Teuer, teurer – Münchner Mieten

MÜNCHEN - Die Mieten in München werden weiter steigen. Davon gehen Experten aus, die die Stadt im Rahmen ihrer Wohnungsmarktbeobachtung befragt hat.

 

MÜNCHEN Die Mieten in München werden weiter steigen. Davon gehen Experten aus, die die Stadt im Rahmen ihrer Wohnungsmarktbeobachtung befragt hat.

Dabei ist das Leben in der bayerischen Landeshauptstadt bekanntlich schon jetzt deutlich teurer als in anderen Städten. Mindestens einen Euro mehr müssen die Münchner Mieter für den Quadratmeter hinblättern als etwa die Menschen in Frankfurt am Main. Im Rest der Städte liegt der Neuvermietungs-Preis sogar 2 bis 2,50 Euro unter dem Münchner Niveau. So steht es im Bericht über die Expertenbefragung.

Was also tun? Die Flucht ins Umland antreten? Das können sich offenbar viele vorstellen. Reihenhäuser und Doppelhaushälften sind begehrt. Die Situation im Landkreis München entspricht bereits „in starkem Maße“ der Lage auf dem Wohnungsmarkt in der Stadt selbst. „Zumindest das nähere Umland wird keine Entlastung für München bringen“, urteilen die Experten.

Die Konsequenz: weitere Pendelentfernungen – vielleicht auch bis nach Landsberg am Lech. Und voraussichtlich steigende Mietpreise in Stadt und Umland. lj

 

0 Kommentare