München "Bitte links halten!“ - Frau stoppt auf Autobahn

Ist dem Navigationsgeräts gefolgt, ohne nachzudenken: Eine 73-Jährige hielt plötzlich auf der Autobahn (Symbolbild). Foto: dpa

MÜNCHEN - Das Navigationsgerät gänzlich missverstanden hat eine Frau, die an Weihnachten plötzlich auf der Autobahn hielt. Der Gehorsam der 73-Jährigen hätte übel enden können.

 

Manchmal ist es gar nicht so sinnvoll, folgsam zu sein. Nicht mal an Weihnachten. Das lehrt das Beispiel einer 73-jährigen Autofahrerin, deren Gehorsam schlimm hätte enden können.

In ihrem VW Golf war die Rentnerin am ersten Feiertag auf der A99 Salzburg-Lindau unterwegs. Am Allacher Tunnel stoppte sie plötzlich – auf der linken Spur der Autobahn! Ein Freisinger (60) reagierte schnell und sicherte mit der Warnblinkanlage den auf der Überholspur geparkten Golf.

Zur Rede gestellt, erzählte die Dame dem verblüfften Autofahrer, sie habe nur getan, wozu ihr Navigationsgerät sie vor der Gabelung aufgefordert hatte: „Bitte links halten!“ Und da habe sie eben links gehalten. Au weia. Zum Glück ist nichts passiert.

Ralph Hub

 

0 Kommentare