München Arbeiter bei Betriebsunfall schwer verletzt

Riem - In Riem fiel einem 50 Jahre alten Arbeiter ein etwa eine Tonne schwerer Betonschacht auf den Fuß. Er erlitt massive Quetschungen. Noch ist nicht klar, ob sein Fuß gerettet werden kann.

 

Am Donnerstag, dem 9. September ereignete sich das schreckliche Unglück. In einer Halle auf demMessegelände in Riem wurde ein Dachwasserreinigungsschachtaufgebaut. Zu diesem Zweck wurde ein Betonschacht mit einemGewicht von etwa einer Tonne von einem Gabelstapler zumMessestand befördert. Die Ladung befestigte ein 28-jährigerArbeiter mit Befestigungsbändern und Karabinerhaken an denZinken des Gabelstaplers.

Kurz vor dem Abstellen der schweren Fracht rutschte einer derbeiden Eisenkarabiner plötzlich vom Zinken ab. Der Betonschacht fiel dem Arbeiter auseiner Höhe von ca. 10 Zentimetern direkt auf dem Fuß.

Mit einer massiven Quetschung musste der Mannmit einem Rettungshubschrauber inein Krankenhaus geflogen werden.Derzeit ist noch unklar, ob die Ärzte den Fuß retten können.

 

0 Kommentare