München 35-Jähriger ergaunert sich teure Mietwägen

Mit teuren Autos wollte ein 35-jähriger Serbe bei seinen Freunden angeben. Dafür täuschte er Autounfälle vor, um von der Versicherung teure Mietwägen bezahlt zu bekommen.

 

München - Eine Autovermietung erstattete bei der Staatsanwaltschaft München I schriftlich Strafanzeige gegen einen 35-jährigen Serben und dessen 63-jährigen Vater wegen Betrugs in vier Fällen. Der 35-Jährige hatte gegenüber verschiedenen Versicherungen angegeben, Beteiligter bei Verkehrsunfällen zu sein. Als Unfallgegner benannte er in den überwiegenden Fällen seinen 63-jährigen Vater.

Im Rahmen seiner Schadensmeldungen an die Versicherungen gab er jeweils an, ein Ersatzfahrzeug zu benötigen, bis an seinem eigenen Fahrzeug die Unfallschäden beseitigt worden wären. Nach Erhalt einer Schadensnummer bei den Versicherungen mietete er sich bei einer Münchner Autovermietung Ersatzfahrzeuge an. Dabei handelte es sich um hochwertige Fahrzeuge der Marken BMW und Mercedes. Die Fahrzeuge wurden in der Regel nach mehrmaligem Verlängern der Mietzeiten durch den 35-jährigen Serben wieder an die Autovermietung ausgehändigt.

Als die Autovermietung die entstandenen Mietkosten bei den Versicherungen einfordern wollte, musste festgestellt werden, dass durch den 35-jährigen Täter keine weiteren Mitteilungen an die Versicherungen gemacht wurden und die abschließende Regulierung der angeblich entstandenen Schäden nicht weiter verfolgt wurde.

Die Versicherungen verweigerten daraufhin die Begleichung der entstandenen Mietkosten. Im Rahmen der Ermittlungen wurden drei weitere Fälle bekannt, in denen der 35-jährige Beschuldigte bei einer weiteren Autovermietung auf gleiche Art und Weise die Verfügungsgewalt von hochwertigen Fahrzeugen der Marken BMW, Mercedes und Porsche gelangte. In seiner Vernehmung am Montag, 12.12.2011 legte der 35- Jährige ein umfassendes Geständnis ab.

Da er sich als Gebäudereiniger solche hochwertigen Fahrzeuge nicht leisten konnte, sei er auf die Idee gekommen auf diese Art und Weise, zumindest kurzzeitig, in den Besitz von diesen zu gelangen, um vor Freunden und Frauen damit angeben zu können.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading