München 22-Jährige verfolgt und zwischen die Beine gegrapscht

Illustration Foto: dpa

MÜNCHEN - In Harlaching ist eine junge Frau zum Opfer eines sexuellen Übergriffs an der eigenen Haustüre geworden. Ein etwa 35-Jähriger war der 22-Jährigen gefolgt und hatte ihr zwischen die Beine gegrapscht.

 

Eine 22-jährige Frau ging am Samstag, 19.06.2010, gegen 04.50Uhr, von der Trambahnhaltestelle Südtiroler Straße zu ihrerWohnung in der Grünwalder Straße. Als sie die Haustüraufsperrte, bemerkte sie einen unbekannten Mann, der auf demGehweg lief. Die Frau betrat das Haus und ließ die Tür hintersich zufallen. Kurz darauf klopfte dieser an die Tür, woraufhin die22-Jährige öffnete.

Als sich die Frau umdrehte, um das Lichteinzuschalten, griff ihr der Unbekannte von hinten zwischen dieBeine. Nachdem die Geschädigte sofort reflexartig geschrienhatte, flüchtete der Täter auf der Grünwalder Straßestadteinwärts. Eine polizeiliche Sofortfahndung verlief negativ.

Täterbeschreibung:Männlich, ca. 35 Jahre alt, 185 cm groß, kräftige Figur, sprachdeutsch mit ausländischem Akzent; bekleidet mit dunklerSportjacke, dunkelblauer Unterbekleidung, blaues Basecap.

Zeugenaufruf:Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werdengebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle inVerbindung zu setzen.

 

0 Kommentare