MTV Video Music Awards Bauch, Beine, Po(p): Die sexy Show der Superstars

Abräumerin des Abends: Pop-Star Beyoncé. Foto: dpa

Hauptsache Haut: Bei den MTV Awards in Kalifornien regieren die ziemlich ausgezogenen Frauen. Beyoncé ist die Abräumerin der heißen Nacht. Und Miley Cyrus bringt einen jungen Obdachlosen als Begleitung mit – warum?

 

Es ist ja nicht so, dass die Pop-Prinzessinnen dieses Planeten sonst gern im hochgeschlossenen Kartoffelsack auf der Bühne herumhopsen – aber so sexy wie heuer ging es bei den MTV Video Music Awards in Kalifornien wirklich noch nie zu.

Stimme? Egal.

Hauptsache Haut!

Den inoffiziellen Preis für die ausgezogenste Sängerin teilen sich gleich mehrere Kandidatinnen. Weit vorn in den Nackedei-Charts landet Country-Girl Taylor Swift, die ein Kostümchen trägt, das mehr Badeanzug als Bekleidung ist. Kurven-Model Amber Rose steht mehr auf Po als auf Pop und zeigt den bekanntermaßen auch stets gern ungefragt her. Bei der Musik-Gala trägt sie lediglich ein paar Schnüre um ihren Körper.

Gut geschnürt ist auch Rita Ora im knalligen Rot. Leder und Latex stehen dafür bei Miley Cyrus hoch im Kurs. Die Skandal-Nudel parkt ihre Zunge zur Abwechslung die meiste Zeit im (eigenen) Mund und hat einen ungewöhnlichen Begleiter dabei: den jungen Obdachlosen Jesse.

Den schickt sie prompt auf die Bühne, als sie für ihren Abrissbirnen-Ohrwurm den wichtigsten Preis („Video des Jahres“) einheimst. Mit Jesse möchte sie auf die 1,6 Millionen jugendlichen Wohnungslosen in Amerika aufmerksam machen. Nach dem Musik-Marathon feiert Miley mit Jesse ihre ganz private und bodenständige After-Show bei der Fast-Food-Kette „In-n-Out-Burger“.

Champagner gönnt sich stattdessen Beyoncé - die ungekrönte Königin der Nacht. Sie hat die meisten Statuen abgeräumt und obendrein das deutlichste Statement abgegeben, was ihre ehelichen Trennungsgerüchte betrifft.

Bei der Verleihung kommt ihr Mann, Hip-Hop-Mogul Jay-Z, überraschend mit der gemeinsamen zwei-jährigen Tochter Blue Ivy auf die Bühne. Es gibt Umarmungen und Küsse. Dann überreicht Jay-Z den MTV-Award an seine Frau: „Der Preis für die beste lebende Künsterlin – Beyoncé!“

Die hat Tränen in den Augen, dreht sich zu ihrer Familie und haucht: „Ich liebe euch so sehr!“

Große Versöhnung oder alles nur PR?

Auf der Party ist die öffentliche Liebeserklärung jedenfalls das Tuschel-Thema.

Und: Jennifer Lopez’ Auftritt. Nach der Trennung vom 18 Jahre jüngeren Caspar Smart zeigt sie, wie toll ihr das Single-Sein mit 45 steht.

Ein neuer Mann (oder Toyboy) dürfte nicht lange auf sich warten lassen.

 

 

0 Kommentare