"Mortal Instruments: City of Bones" Lily Collins: "Stolz, die Tochter von Phil Collins zu sein"

Lily Collins ist schön, talentiert und hat einen berühmten Vater Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Sie zählt längst zu den ganz großen Talenten in Hollywood. In dem neuen Teen-Franchise "Mortal Instruments: City of Bones" spielt Lily Collins die Hauptrolle der Clary Fray. Doch ihrem Familienstammbaum kann die gebürtige Engländerin auch nach dem selbst erarbeiteten Ruhm nicht entkommen. spot on news fragte nach.

 

Lily Collins (24) ist die Tochter von Genesis-Legende Phil Collins (62). Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news in Los Angeles ging sie jetzt auf die Gerüchte ein, sie wolle in Interviews nicht länger über ihren berühmten Vater sprechen. "Es ist nicht so, dass ich nicht über ihn sprechen möchte", so Collins. "Aber es gibt doch mittlerweile so viel andere Dinge, über die ich gerne reden möchte", erklärte sie weiter.

Natürlich sei sie "die stolzeste Tochter, die man sich wünschen kann". Sie liebe ihren Vater und sei "sehr stolz, meinen echten Nachnamen zu tragen". Aber sie habe auch ihre eigene Persönlichkeit entwickelt, lebe ihr eigenes Leben und "jeder weiß ja mittlerweile, dass ich die Tochter von Phil Collins bin", so die talentierte Schauspielerin.

Interessanterweise kenne vor allem die jüngere Generation heute eher die Schauspielerin Lily Collins und nicht so sehr den Genesis-Drummer und Sänger Phil Collins. "Neulich im Radio spielte ein DJ einen Song von meinem Vater. Anschließend sagte er dann, dass er der Vater von Lily Collins sei", so Collins, die ihren Vater mit dieser Anekdote jedes Mal wieder zum Lachen bringe, wie sie spot on news verriet.

 

0 Kommentare