Mordprozess Staatsanwalt: Lebenslang für Mesner

Die Anklägerin sieht eine besondere Schwere der schuld - damit würde der mutmaßliche Mörder auch nach 15 Jahren nicht freikommen

 

München Im Mordprozess gegen den Mesner Christian R. hat Staatsanwältin Nicole Selzam gestern lebenslange Haft und Feststellung der besonderen Schwere der Schuld gefordert – damit könnte er auch nach 15 Jahren nicht aus dem Gefängnis.

Der Angeklagte hat die Bluttat gestanden. Seine Frau habe ihn verlassen und sich scheiden lassen wollen. Christian R. stach in der Kirchenwohnung über 20 Mal mit einem Küchenmesser auf seine Frau (35) ein – vor den Augen der Söhne Niclas (7) und Pascal (3).

„Er wollte seine Frau auf keinen Fall gehen lassen. Sie sollte entweder bei ihm bleiben oder sterben“, so Selzam. Das Urteil soll am Dienstag fallen.

 

0 Kommentare