Moosach Stille und Gewusel in Moosach

Blick auf die Borstei in Moosach. Foto: Martha Schlüter

Welche drei Dinge an Ihrem Viertel lieben Sie? Und welche drei nerven Sie? Hier schreiben die AZ-Bürgerreporter. Peter Huber über Moosach.

 

Gut gefällt mir an Moosach die Borstei, hier ist München noch richtig Münchnerisch. Die Sankt Martin Kirche ist ein Ort der Ruhe und Stille (zumindest am frühen Vormittag) und ein wunderbarer Gegensatz zum OEZ, das ich besonders an regnerischen Tagen liebe. Im OEZ ist es dann zwar oft sehr voll, aber es macht Spaß, einen Kaffee zu trinken und das Gewusel auf sich wirken zu lassen.

Mich nervt, dass die 30er-Zone in der Riesstrasse vor dem Schulzentrum nicht beachtet wird. Hier wären ausnahmsweise Kontrollen ganz gut.

Wenn man von der U-Bahn Haltestelle Olympia Einkaufszentrum Richtung Riesstrasse geht, merkt man deutlich, dass die Anzahl der Papierkörbe nicht reicht, bzw.die wenigen vorhandenen rappenvoll sind.

Rund um das Schulzentrum in der Riesstrasse bekommt man schon ab 8 Uhr morgens keinen Parkplatz.

Trotz allem liebe ich mein Stadtzentrum

 

0 Kommentare