Moosach Falscher Hausmeister bestiehlt Rentnerin

Als falscher Hausmeister getarnt hat ein Mann eine 90-jährige Seniorin in Moosach ausgeraubt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

 

Moosach -  Ein unbekannter Mann hat sich in Moosach als Hausmeister ausgegeben und unter einem Vorwand Geld von einer Rentnerin erbeutet. Am Donnerstag hatte der Mann die 90-jährige Seniorin angesprochen, als diese gerade ihr Wohnhaus betreten wollte.

Der vermeintliche Hausmeister begleitete die Dame bis zu ihrer Wohnung, half ihr beim Aufsperren der Tür und beim Verstauen ihres Rollators. Anschließend versprach er der Seniorin eine Erstattung der Stromkosten, wenn sie ihm 150 Euro in bar als Wechselgeld überließe. Als diese ihm das geld überreichte, entwendete der Mann in einem unbemerkten Moment auch die Geldbörse der Frau.

Anschließend verließ er die Wohnung des Opfers unter dem Vorwand, Werkzeug holen zu gehen. Erst dann bemerkte die Frau, dass ihre Geldbörse fehlte und verständigte die Polizei.

Die Polizei sucht  nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können: Der Täter ist 35-40 Jahre alt, 1,65-1,75 Meter groß und hat dunkles Haar. er trug ein Stoffsakko, eine dunkle Hose und sprach mit Münchner Zungenschlag. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter 089/2910-0 an das Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

 

1 Kommentar