Moosach Ein Zebrastreifen für die Rentner

Ein Zebrastreifen oder eine Fußgängerampel hat an der Bushaltestelle der Linie 51 Sinn, finden die Stadtteilpolitiker.

 

Moosach -  Die Senioren des Arche Noris Pflegezentrums sollen unbeschadet von der Bushaltestelle der Linie 51 zum Heim laufen können. Busse dürfen an der Haltestelle eigentlich nur mit Schrittgeschwindigkeit überholt werden.

Daran halten sich nicht viele Autofahrer aber nicht.

So auch in der Baubergerstraß, dort geben sie Gas. Obwohl an der Bushaltestelle der Linie 51 viele Senioren die Straße queren müssen - und mit Stock und Rollator nur langsam unterwegs sind.

Deshalb muss an dieser Stelle dringend eine Querungshilfe gebaut werden, fordert der Bezirksausschuss. Ein Zebrastreifen oder eine Fußgängerampel könnte schon bald für einen sichereren Heimweg sorgen. Auch für die Bewohner des neuen Wohnkomplexes parkliving an der Baubergerstraße. 

Die Stadtviertelredaktion der AZ erreichen Sie über stadtviertel@abendzeitung.de.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading