Möglicher Wiederholungstäter Spitzingsee: Exhibitionist belästigt drei Mädchen (14)

Im Spitzingsee-Gebiet belästigte ein Mann drei 14-jährige Mädchen und onanierte vor ihnen - gleich zwei Mal! Foto: dpa

Schock für drei junge Mädchen! Als die 14-Jährigen am Spitzingsee unterwegs waren, stellte sich ihnen plötzlich ein Mann gegenüber, der vor ihnen onanierte. Doch dabei blieb es nicht!

 

Spitzingsee/Miesbach - Am Sonntagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, waren die drei jungen Mädchen auf dem Fußweg vom BLSV-Heim zum Spitzingsee unterwegs, als ihnen ein bislang unbekannter Mann entgegentrat, seine Hose herunterzog und sich an sein Geschlechtsteil fasste.

Die Mädchen liefen sofort davon und hielten sich kurze Zeit später an der südlichen Seeseite im Bereich des Bootsstegs auf, als der gleiche Mann erneut auftauchte und vor ihnen onanierte. Als dieser mitbekam, dass die Mädchen telefonierten flüchtete er.

Möglicherweise hat sich der Tatverdächtige bereits um 14.00 Uhr in der Nähe des BLSV-Heims aufgehalten. Ein Betreuer machte dort eine verdächtige Entdeckung, die mit dem beschriebenen Mann in Verbindung stehen kann. Hier war dem Zeugen zusätzlich zur bislang bekannten Beschreibung ein offensichtlicher Defekt am rechten Auge, die Pupille hatte die Form eines senkrechten Balkens, aufgefallen.

Aufgrund der Täterbeschreibung dürfte ein Zusammenhang mit zwei gleichgelagerten Handlungen am vergangenen Sonntag, 05.07.15, gegen 11.15 Uhr, in Schliersee am Freudenberg und am Nachmittag des selben Tages, gegen 16.00 Uhr, am Spitzingsee gegeben sein. Die Kripo Miesbach ist zur Klärung des Sachverhalts auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

Täterbeschreibung

Ca. 50 bis 60 Jahre alt, ca. 170 bis 180 cm groß, grau-blonde Haare, rasierter Haarkranz, Sonnenbrille mit Goldrand; bekleidet mit kurzer schwarzer Radlerhose und blauem T-Shirt, benutzt möglicherweise ein Fahrrad.

Hinweise werden von der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 08025/299-299 entgegen genommen.

 

4 Kommentare