Modelcontest 2014 Schöne Münchnerin: Mitmachen - So geht's!

Das Finale 2013 in der Residenz: Jetzt sucht die AZ wieder die Schöne Münchnerin! Foto: Sigi Müller

Die Abendzeitung sucht die Schöne Münchnerin 2014! Jetzt bewerben, mitmachen und tolle Preise Gewinnen. Hauptgewinn: Ein Opel Adam von Häusler. So machen Sie mit!

 

Die Abendzeitung startet ihren Modelcontest und sucht die Schöne Münchnerin 2014! Und so können Sie mitmachen:

Für die Bewerbung sind ein Porträt- und ein Ganzkörperfoto nötig. Die Figur muss gut zu erkennen sein. Wichtig: Bitte nicht zu stark schminken, am besten sogar gar nicht. Jedes Mädchen soll in ihrer natürlichen Schönheit erkennbar sein. Ein Tipp fürs Shooting der Bewerbungsfotos: Einfach eine Modezeitschrift schnappen und die Posen vor dem Spiegel so lange üben, bis sie ganz natürlich wirken. Das können natürlich am besten Freunde und Familie bewerten.

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist Dienstag, 30. September, 12 Uhr. Bewerbungen, die später eingehen können nicht mehr berücksichtigt werden.

Jeder kennt eine: Freunde, Familie, Arbeitskollegen – alle sind aufgerufen, die Augen offen zu halten: Wer in seinem Umkreis ein schönes Mädchen scoutet oder sie davon überzeugt sich beim AZ-Model-Contest zu bewerben, darf sich über einen „AZ-Model-Scout“-Button freuen, wenn es seine Entdeckung bis unter die ersten Zehn schafft.

Die Abendzeitung wünscht allen Bewerberinnen viel Erfolg!

Bewerben Sie sich online unter modelcontest@az-muenchen.de oder per Post unter der Adresse Abendzeitung, Stichwort: „Schöne Münchnerin“, Garmischer Straße 35, 81373 München

Teilnahmebedingungen für Bewerberinnen:

Die Bewerberinnen erklären sich mit der Einsendung von Fotos automatisch damit einverstanden, dass diese in der Abendzeitung sowie online auf az-muenchen.de veröffentlicht werden. Die Bewerberinnen dürfen noch nicht bei einer Modelagentur unter Vertrag sein. Falls die Bilder mit einem Copyright versehen werden müssen, ist dies in der Bewerbung zu vermerken und der Name des Fotografen mit anzugeben.

Teilnehmerinnen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen der Bewerbung eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten anfügen (als Scan/Foto). Der Rechtsweg ist grundsätzlich ausgeschlossen.

 

0 Kommentare