Mittersendling In Wohnhaus: Abfalleimer brennt

Mitten in der Nacht brennt in einem Sendlinger Wohnhaus brennt plötzlich ein Abfalleimer. Ein Anwohner greift ein und löscht. Trotzdem ermittelt jetzt die Kripo. 

 

Mittersendling  - Am Donnerstag, 20. März, gegen 2.20 Uhr, ist ein Abfalleimer im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Mittersendling in Brand geraten.

Der Abfalleimer dient normalerweise zum Entsorgen der Werbezeitungen und Prospekte.

Ein Hausbewohner entdeckte den Brand zum Glück rechtzeitig und konnte diesen mittels eines Pulverlöschers löschen.

Durch die eintreffende Feuerwehr musste nur noch der Brandschutt entsorgt werden.

Im Treppenhaus kam es zu Schäden von geschätzten 5000 Euro.

Bezüglich der Brandursache wurden Ermittlungen von der Münchner Kriminalpolizei übernommen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading