Mitten in Salzburg Schock: Helmut Berger von Jugendlichen attackiert

Schlägerei in Salzburg: Nachdem Helmut Berger aus dem Dschungelcamp zurückgekehrt war, wollten ihn ein paar Jugendliche in einem Nachtlokal in der Mozartstadt beim Urinieren filmen. Sein Manager Helmut Werner schlug einem der Jugendlichen die Kamera aus der Hand. Der Streit eskalierte. Berger und Werner mussten in einem Taxi flüchten. (Archivbild aus dem Herbst 2012) Foto: dapd

Vom australischen Dschungel in den Großstadt-Dschungel. Mitten in Salzburg ist Schauspiel-Ikone Helmut Berger von drei Jugendlichen attackiert worden.

 

Salzburg, Wien - Nach Angaben der Zeitung "Österreich" hatten Helmut Berger und sein Manager Helmut Werner einen gemütlichen Freitagabend in der Salzburger Innenstadt verbracht - der in den Morgenstunden mit einer Auseinandersetzung mit drei Jugendlichen endete. Laut  dem Internet-Portal oe24.at sei die Sache im Nachtlokal "Chez Roland" eskaliert. Demnach sei Helmut Berger auf der Toilette von den Jugendlichen überrascht worden.

Wie oe24.at weiter berichtet, sei dem einst schönsten Mann der Welt seine neue Bekanntheit durch die RTL-Serie "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" zum Verhängnis geworden. oe24.at: "Dreist wollten die Teenies Berger beim Urinieren filmen, ganz wie in der Dschungel-Serie. Bergers Manager Helmut Werner ging schützend dazwischen und schlug laut Polizei einem der Jugendlichen die Kamera aus der Hand." Berger und Werner seien nach dem Vorfall in einem Taxi geflüchtet.

Lesen Sie hier die Originalmeldung bei unserem Partner oe24.at.

 

1 Kommentar