Mitarbeiter verletzt Krankenhaus Haar: Sicherheitsmann von Unbekannten attackiert

Ein Sicherheitsmitarbeiter des Krankenhauses in Haar wurde von Unbekannten attackiert und verletzt. (Symbolbild) Foto: Marijan Murat/dpa

Ein Sicherheitsmann des Krankenhauses in Haar bemerkt auf dem Gelände unberechtigte Personen. Kurz darauf liegt der 39-Jährige verletzt am Boden.

 

Haar - Er habe fünf Männer auf dem Gelände des Bezirkskrankenhauses gesehen, gab der 39-jährige Wachmann am Freitag letzter Woche kurz nach Mitternacht über Funk seinen Kollegen durch. Nur Minuten später erhielten sie von ihm ein Notsignal.

Ein weiterer Security-Mann sah nach dem 39-Jährigen und fand ihn bewusstlos am Boden liegend. Er hatte mehrere oberflächliche Stichwunden erlitten und wurde umgehend in eine Münchner Klinik gebracht.

Täter und Waffe bleiben verschwunden

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, konnte aber trotz Einsatz von Polizeihunden keine verdächtigen Personen auffinden. Auch eine mögliche Tatwaffe blieb verschwunden. 

Mittlerweile konnte der verletzte Sicherheitsmitarbeiter das Krankenhaus wieder verlassen.


Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 26, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading