Mit Schiedsrichter Zwayer Supercup: Premiere für Videobeweis in Deutschland

So wird er aussehen, der Arbeitsplatz des Video-Schiedsrichters. Foto: imago/ActionPictures

FIFA-Schiedsrichter Felix Zwayer wird den Supercup zwischen Borussia Dortmund und Bayern München leiten und als erster Referee in Deutschland von einem Video-Assistenten unterstützt werden.

 

Frankfurt/Main -  Zum ersten Mal wird im deutschen Fußball am Samstag (20.30 Uhr/ZDF und Eurosport) im Signal-Iduna-Park in Dortmund der Videobeweis eingesetzt. Schiedsrichter Felix Zwayer wird die Partie leiten. Ab dem ersten Spieltag der Bundesligasaison 2017/2018 wird das technische Hilfsmittel bei allen Partien angewendet.

"Es ist schon etwas Besonderes, erstmals in Deutschland eine offizielle Partie leiten zu dürfen, bei der der Video-Assistent zum Einsatz kommt", erklärte Zwayer. Der DFB habe die Referees seit mehr als einem Jahr intensiv in diesem Bereich geschult. "Ich fühle mich gut vorbereitet, und sehe den Video-Assistenten als eine weitere Unterstützung, die mich vor klaren Fehlentscheidungen schützt", sagte Zwayer.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading