Mit Gewinner Alex Hindersmann Bachelorette Nadine Klein: Die Wahrheit hinter ihrer Beziehung

Sind glücklich, wollen sich aber näher kennen lernen: Bachelorette Nadine und Sieger Alex. Foto: Instagram

Nadine Klein (32) hat eine Entscheidung gefällt und Alexander Hindersmann (29) zum Gewinner der "Bachelorette"-Staffel gewählt. Seit Ende der Dreharbeiten vor mehreren Monaten lernen sich die beiden näher kennen. Doch wie sieht die Beziehung wirklich aus? Sind die beiden ein Liebespaar? Auf Instagram nehmen die beiden Stellung.

Direkt nach dem "Bachelorette"-Finale strahlte RTL das große Wiedersehen samt Aussprache aus. Nadine und Alex machten klar, dass sie glücklich sind und eine Verliebtheit spüren. Doch auf die Frage von Moderatorin Frauke Ludowig, ob die beiden auch ein Paar sind, gab Nadine eine nüchterne Antwort: "Damit tue ich mir tatsächlich schwer, das Kind beim Namen zu nennen. Ich habe damit schlechte Erfahrungen gemacht. Wir beide wollen uns als Paar die Chance geben, Normalität zu erfahren, wenn endlich kein Versteckspiel mehr sein muss."

Gewinner Alex und Bachelorette Nadine: Ein Liebes-Paar?

Und auf Instagram legt Nadine Klein am Mittwochabend nach: "Ich bin so unendlich dankbar, dass sich unsere Wege auf diese ungewöhnliche Art gekreuzt haben. Was nun kommt, wird die Zeit zeigen, ich kann nur sagen, dass ich mich sehr darauf freue und die richtige Entscheidung getroffen habe!", schreibt sie.

Am Donnerstagmorgen postet die Bachelorette dann das erste private Liebes-Selfie und kündigt an, die Beziehung langsam angehen zu wollen. Mehrere Monate sind nach Drehschluss bereits vergangen. "Wir sind happy, dass wir endlich im Hier und Jetzt leben können und gemeinsam ganz normale Dinge machen können. Bitte seht uns nach, wenn wir uns dafür die nötige Zeit geben wollen und nicht alles in die Öffentlichkeit tragen. Ich hoffe ihr habt dafür Verständnis!"

Sind Nadine und Alex zusammen? Folgt eine glückliche Beziehung?

Und auch ihr Herzbube Alex meldet sich auf Instagram zu Wort: "Wir haben die Möglichkeit etwas besonderes daraus zu machen. Die nächste Zeit wollen wir einfach genießen und für uns nutzen."

Große Gefühle? Eher Fehlanzeige!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null