Mit einer Investorengruppe Robert De Niro baut sein eigenes Filmstudio

Robert De Niro auf einer Veranstaltung in Beverly Hills Foto: Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Er ist offensichtlich nicht nur Schauspieler, sondern auch Geschäftsmann. Robert De Niro möchte ein eigenes Filmstudio eröffnen.

 

Oscarpreisträger Robert De Niro (75, "Good Fellas") ist als Schauspieler weltbekannt. Er war aber unter anderem auch schon als Regisseur und Produzent tätig. Und bald soll er sogar sein eigenes Filmstudio bauen, wie die "New York Times" berichtet.

De Niro wolle zusammen mit seinem Sohn Raphael (43) und einer Investorengruppe ein rund 20.000 Quadratmeter großes Grundstück in Queens erstehen. Das Gelände, das dem berühmten Klavierbauer Steinway & Sons gehört, wurde demnach bisher zur Lagerung fertiggestellter Instrumente genutzt.

Auch einen Namen für das künftige Studio gibt es bereits: "Wildflower Studios". Derzeit seien Kosten von rund 400 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 355 Millionen Euro) eingeplant, um eine moderne Produktionsstätte für Filme und Serien zu erschaffen. Alle Arbeitsschritte einer Produktion sollen dann direkt vor Ort erledigt werden können.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading