Mit deutschem Bond-Bösewicht Mega-Comeback: "X-Factor – Das Unfassbare kehrt zurück"

Detlef Bothe moderiert die Hommage an die Kultserie "X-Factor" zum 20. Jubiläum. Foto: RTL2

20 Jahre nach der ersten Folge der mysteriösen Serie läuft "X-Factor – Das Unfassbare" wieder im deutschen Fernsehen. Statt Kult-Moderator Jonathan Frakes wird der deutsche Bond-Bösewicht Detlef Bothe moderieren. RTL 2 hat zwei neue Folgen produziert. Starttermin ist der 4. November um 18.15 Uhr.

Die Serie mit den rätselhaften Geschichten prägte in den Neunzigern eine ganze Generation. Unter dem Titel "X-Factor – Das Unfassbare kehrt zurück" werden jetzt in zwei Foglen zehn neue unheimliche Vorfälle gezeigt.

Präsentiert werden die Storys von keinem geringerem als Detlef Bothe. Der 53-Jährige ist unter anderem aus Filmen wie "Die Vierhändige", "Tatort", und "James Bond 007: Spectre" bekannt.

"Es werden Einem übernatürliche Phänomene genauso begegnen wie unfassbare Zufälle. Man darf sich überraschen lassen und natürlich fleißig mit raten", so der Schauspieler. Am Ende stellt sich wie immer die Frage: War alles eine Lüge oder hat sich das Ganze in Wahrheit wirklich so zugetragen?

Um in die richtige Gruselstimmung zu kommen, zeigt RTL2 am Sonntag, den 4. November, bereits ab 9.35 Uhr Wiederholungen der Kultserie und ab 18.15 Uhr die zwei neuen Folgen "X-Factor – Das Unfassbare kehrt zurück".

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null