Mit 54 Jahren "Simpsons"-Produzent J. Michael Mendel gestorben

"Die Simpsons" waren lange auch das Zuhause von J. Michael Mendel Foto: imago/Cinema Publishers Collection

Für seine Arbeit an den Zeichentrickserien "The Simpsons" und "Rick and Morty" hat J. Michael Mendel insgesamt vier Emmys gewonnen - nun ist der Produzent im Alter von nur 54 Jahren gestorben. Seine Kollegen trauern auch auf Twitter.

 

Ein wichtiger Kopf hinter dem Zeichentrickimperium der "Simpsons" ist überraschend verstorben. Der Produzent J. Michael Mendel ist im Alter von nur 54 Jahren eines natürlichen Todes gestorben, wie der Sender "Adult Swim" mit einer Pressemitteilung und seine Ehefrau dem US-Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" bestätigten.

Mendel hatte an 207 Folgen der beliebten Zeichentrickserie mitgewirkt und gewann drei Emmys für seine Arbeit an den "Simpsons". Sein Kollege, Simpsons-Autor Al Jean (58), beschreibt Mendel auf Twitter als "großartigen Typen". Einen vierten Emmy Award hatte Mendel für seine Arbeit an der Zeichentrickserie "Rick and Morty" erhalten. Sein dortiger Kollege, Autor und Synchronsprecher Justin Roiland (39), beschreibt in einem Tweet, er sei "zerstört" und wisse nicht, was er ohne Mendel an seiner Seite machen solle.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading