Missglücktes Erinnerungsfoto Handy fällt von Brücke – Polizei hilft indischer Touristin

Nachdem eine indische Touristin mit ihrem Lebensgefährten Erinnerungsfotos geschossen hatte, fiel ihr Smartphone von der Alten Mainbrücke. Die Polizei war zur Stelle.

 

Würzburg – Einer Touristin aus Indien ist in Würzburg das Handy von der Alten Mainbrücke gefallen – doch dank der Hilfe der Polizei hat die Frau ihr Smartphone wieder bekommen. Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, machte die Frau am Neujahrstag gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Fotos auf der Brücke. Danach sei ihr das Handy aus der Tasche gefallen – und auf einer Landzunge unterhalb der Brücke gelandet.

Das Paar verständigte die Polizei. Die Landzunge ist eigentlich nur per Boot erreichbar – und von einem Brückenpfeiler aus. Über einen Schleusenmitarbeiter organisierten die Beamten einen Schlüssel für den Zugang zum Brückenpfeiler und konnten das Handy der Touristin zurückgeben. Das Gerät hatte zwar ein paar Kratzer abbekommen, war aber voll funktionsfähig.

 

0 Kommentare