Miss München über Daniel Völz Ex-Kandidatin Viola Kraus: "Er ist optisch nur durchschnittlich"

Viola Kraus ist von der Bachelor-Auswahl enttäuscht. Foto: MG RTL D / Arya Shirazi/Hannes Höchsmann

RTL hat sich nach einem langen Auswahlprozess für Daniel Völz als Bachelor 2018 entschieden. Für Bachelor-Kandidatin Viola Kraus aus dem vergangenen Jahr ist der neue TV-Junggeselle allerdings auf den ersten Blick eine Fehlbesetzung.

 

"Sein erster Eindruck auf mich war enttäuschend. Er ist optisch nur durchschnittlich und überhaupt nicht mein Fall gewesen", sagt die Drittplatzierte vom Bachelor 2017 zur Abendzeitung, als sie die ersten Bilder von Daniel Völz sah.

Auch auf Instagram oder im Salon der Friseur-Meisterin ist die Optik von Daniel Völz momentan das Gesprächstehma Nummer eins. Viola Kraus zur AZ: "Auch meine Follower und meine Kundinnen waren nicht begeistert von Daniel. Es scheint fast so, als sei bei RTL der eigentliche Bachelor abgesprungen und Daniel sei nachgerückt. Ehrlich gesagt, wir waren alle geschockt."

Das schöne Model hält Daniel Völz für keinen idealen Bachelor: "Daniel fehlt das Leuchten in den Augen, das zum Beispiel Sebastian Pannek im vergangenen Jahr hatte. Seine hellblauen Augen haben uns Kandidatinnen geflasht." Dennoch wird Viola Kraus, die 2017 zur Miss München gekürt wurde, heute Abend einschalten und Daniel Völz eine Chance geben: "Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters und oft macht ja auch der Charakter attraktiv. Deshalb schaue ich mir Daniel sehr genau an. Was mir an ihm gefällt sind seine tiefe Stimme und seine Körpergröße von 1,92 Meter."

 

14 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading