Millionen Nutzer betroffen Apples App Store wurde gehackt!

Apples App Store wurde gehackt, hunderte iOS-Apps sind mit Malware infiziert worden. Foto: dpa

Apple hat am Montagmorgen bekanntgegeben, dass der App Store für iPhones und iPads offenbar von Angreifern gehackt wurde. Sie konnten zahlreiche Apps mit Schadcode versehen. Hunderte Millionen Nutzer sind betroffen.

 

Mountain View – Wie Apple selbst eingestehen musste, haben Hacker eine Schwachstelle im App Store entdeckt und konnten so vermutlich mehrere hundert Apps manipulieren. Sie infizierten sie mit der Schadsoftware XcodeGhost, die Daten des infizierten Geräts an einen Server der Hacker sendet.

Das Sicherheitsunternehmen Palo Alto Networks spricht von mehreren hundert Apps, die infiziert wurden. Neben kleineren Apps sollen auch einige extrem beliebte Anwendungen betroffen sein. Die populärste dürfte WeChat sein, einer der am meisten genutzten Messenger weltweit. Insgesamt scheint der Angriff jedoch primär Apps zu gelten, die im chinesischen Raum beliebt sind.

Apple hat die betroffenen App_Versionen laut eigenen Angaben inzwischen aus dem App Store entfernt. Wie die Nutzer vorgehen oder sich schützen sollen, sagte die Unternehmenssprecherin jedoch nicht.

Es handelt sich bei dem Angriff um den größten Sicherheitszwischenfall in der Geschichte des Apple App Store: Bislang waren insgesamt nur fünf Apps mit Schadcode-Befall bekannt. Übers Wochenende ist die Zahl auf mehrere Hundert angestiegen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading