Milbertshofen Polizei stoppt illegales Glücksspiel

Mit einer Razzia sprengte die Polizei einen konspirativen Würfelabend in Milbertshofen. Foto: dpa

In einem Lokal in Milbertshofen wollten einige Menschen ganz geheim ein bisschen um Geld würfeln. Doch sie versteckten sich nicht gut genug.

 

Milbertshofen - Da herrschte großes Treiben vor einem Lokal in der Nähe des Mittleren Rings. Und immer wieder erschienen Aufpasser vor der Tür. Dann, gegen Mitternacht, gingen die Rollos herunter und die Aufpasser richteten sich vor dem Lokal ein.

Doch all die konspirativen Vorsichtsmaßnahmen halfen nichts: Nur wenig später gab es Besuch von der Polizei. Und die fand nicht nur 27 Gäste in dem Lokal, sondern auch einen großen Würfeltisch und jede Menge Geld.

Der 52-jährige Wirt wurde angezeigt. Auch gegen die weiteren Beteiligten der Glücksspielrunde wird nun ermittelt.

 

0 Kommentare