Meinte sie das wirklich ernst? Tiffany Haddish sorgt für Fremdschämen bei den Oscar-Nominierungen

Man sollte meinen, Tiffany Haddish sei das Auftreten vor Kameras gewohnt. Doch was sich die Schauspielerin bei den diesjährigen Oscar-Nominierungen geleistet hat, ist wirklich zum Fremdschämen.

 

US-Komikerin Tiffany Haddish (38, "Girls Trip") ist für ihren mitreißenden Humor bekannt. Doch was sich die Schauspielerin bei den Oscar-Nominierungen am heutigen Dienstag geleistet hat, ist mehr als nur peinlich. Gemeinsam mit Andy Serkis (53, "Star Wars: Das Erwachen der Macht") wurde der 38-Jährigen die Ehre zuteil, die Favoriten und Favoritinnen für die 90. Goldjungen-Vergabe am 4. März zu verkünden. Allerdings schien sich die Dame im schwarzen Jumpsuit nicht sonderlich gut auf ihre ehrenwerte Aufgabe vorbereitet zu haben.

Während ihr Co-Moderator souverän einen Nominierten nach dem nächsten vorstellte, stammelte die Komikerin größtenteils vor sich hin. Ein verlegener Lacher hier, ein unsicheres Husten dort. Je weiter die Verkündung fortschritt, umso nervöser schien Haddish zu werden. Am Ende feierte sich die 38-Jährige für jeden Namen, der ihr richtig über die Lippen kam, selbst. Ihre beschämenden Aussetzer, wie beispielsweise aus dem Nachnamen des Schauspielers Daniel Kaluuya (28, "Black Mirror") ein "Kuhliä - Kaluja - Kalelujah" zu machen, konnte sie mit ihrem auffälligen Verhalten jedoch nicht überspielen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading